Das Wesen der Dinge und der Liebe

Das Wesen der Dinge und der Liebe

Elizabeth Gilbert Das Wesen der Dinge und der Liebe

Christiane Dreiling

Ein Tipp von Christiane Dreiling

Ein wunderbarer Schmöker für den grauen und stürmischen November. Mit feinem Humor erzählt Elizabeth Gilbert – ja, die Autorin von Eat, Pray, Love – das Leben der Moos- und Pflanzenforscherin Alma Whittaker im 18. Jahrhundert. Üppig, wärmend, liebevoll ausgestattet. Ein Treffer!


und das sagt der Verlag dazu:

Das Wesen der Dinge und der Liebe erzählt die Geschichte von Alma Whittaker, einer Frau, die sich den Pflanzen verschrieb, die Naturgesetze erforschte und versuchte, das Wesen der Liebe zu ergründen. Am Ende ihres Lebens wird Alma auf ein großes Jahrhundert zurückblicken. Sie wird in die Aufbruchsphase Amerikas geboren, die Welt wird erforscht und erobert, Altes durch Neues abgelöst. Ihr umtriebiger Vater ist mit Pflanzenhandel reich geworden und der jungen Alma wird es an nichts fehlen, auch nicht an Bildung. Und so wächst sie zwischen den Pflanzen der prächtigen Gewächshäuser heran. Ihre ganze Leidenschaft gilt der Natur, und während ihrer Studien, die sie ihr ganzes Leben begleiten, gelingen ihr ähnlich revolutionäre Einsichten, wie sie dann Charles Darwin der Welt vorführen wird. Doch Alma selbst zweifelt an ihren Erkenntnissen. Gibt es eine wissenschaftliche Erklärung, warum sich der Mensch nach Liebe sehnt? Was ist Liebe überhaupt? Warum sind wir selbstlos und uneigennützig, wie ihre Adoptivschwester Prudence, die schon früh sich für die Befreiung der Sklaven einsetzt? Alma wird Antworten finden, ebenso wie die Liebe.

Bloomsbury Berlin · 704 Seiten · ISBN 978-3-8270-1156-5 · Roman · 2013

22,99 EUR (inkl. 7% MwSt.)

Besuchen Sie uns!

Mo – Fr: 9 – 19 Uhr
Sa: 9 – 18 Uhr

Telefon: 0221. 73 77 06

Sticker Buylocal.de

Bücher bestellen