Kriegslicht

Kriegslicht

Michael Ondaatje Kriegslicht

Heike Thelen

Ein Tipp von Heike Thelen

Schon die ersten Zeilen des neuen Romans von Michael Ondaatje lassen den Leser in ein unbekanntes London der Nachkriegszeit eintauchen. In die düsteren Schattenwelten des Nachtlebens, des Überlebens, des Krieges, der Geheimagenten in der sich zwei bis dahin wohlbehütete jugendliche Geschwister plötzlich alleine in der Betreuung eines Unbekannten befinden. Erzählt wird aus der Perspektive Nathaniel, der als Erwachsener mit vielen Rückblenden und Recherchen versucht seine Geschichte und die Rolle seiner plötzölich verschwundenen Mutter zu verstehen. Ondaatje erzählt in meisterlicher (gewohnter) Weise. Ein einzigartiger Lesegenuss! Die Übersetzung kommt aus dem Englischen von Anna Leube

 


und das sagt der Verlag dazu:

Nach Kriegsende wird der vierzehnjährige Nathaniel mit seiner Schwester Rachel von den Eltern in London zurückgelassen. Der geheimnisvolle „Falter“, der sie in Obhut genommen hat, und dessen exzentrische Freunde kümmern sich fürsorglich um sie. Wer aber sind diese Menschen wirklich? Und was hat es zu bedeuten, dass die Mutter nach langem Schweigen aus dem Nichts wieder zurückkehrt? „Meine Sünden sind vielfältig“, wiederholt sie, mehr gibt sie nicht preis. Als er erwachsen ist, beginnt Nathaniel die geheime Vergangenheit seiner Mutter als Spionin im Kalten Krieg aufzuspüren. Fünfundzwanzig Jahre nach dem „Englischen Patienten“ hat Michael Ondaatje ein neues Meisterwerk geschrieben.
 

Hanser Verlag · 320 Seiten · ISBN 978-3-446-25999-7 · 2018

24 EUR (inkl. 7% MwSt.)

Besuchen Sie uns!

Mo – Fr: 9 – 19 Uhr

Samstag: 9 – 18 Uhr

Telefon: 0221. 73 77 06
Signal & Whats App:
0174. 704 35 66

Sticker Buylocal.de

Bücher bestellen