»Jeder hier nennt mich Frau Bauhaus«

»Jeder hier nennt mich Frau Bauhaus«

Jana Revidin »Jeder hier nennt mich Frau Bauhaus«

Christiane Dreiling

Ein Tipp von Christiane Dreiling

Ein wunderbarer Einstieg in das Bauhaus-Jubiläumsjahr ist dieser Roman über Ise Gropius. Leicht zu lesen, gut recherchiert, die Autorin ist Architekturprofessorin, erfährt man Grundlegendes über das Bauhaus, aber auch Menschliches über die Bauhäusler.


und das sagt der Verlag dazu:

Die sechsundzwanzigjährige Ise Frank, Tochter einer großbürgerlichen jüdischen Familie, beginnt im München der frühen 1920er-Jahre eine Karriere als Buchhändlerin und Rezensentin. Ihr Leben erfährt eine neue Wendung, als sie den Architekten und Bauhausgründer Walter Gropius kennenlernt. Heute ist ihr Name vergessen: Doch Ise Frank war weit mehr als die Ehefrau von Walter Gropius und Sekretärin der berühmten Architektur- und Designschule. Als Journalistin und Autorin bestimmte sie den Kurs des Bauhauses entscheidend mit. Vor allem aber stellte sie sicher, dass seine bahnbrechenden Gestaltungs- und Lehrideen in der Nazizeit – und auch danach – nicht in Vergessenheit gerieten. Ise Frank, nur scheinbar Randfigur, tritt in diesem biografischen Roman erstmals in den Mittelpunkt.

DuMont Buchverlag · 304 Seiten · ISBN 978-3-8321-8354-7 · 2018

22 EUR (inkl. 7% MwSt.)

Besuchen Sie uns!

Mo – Fr: 9 – 19 Uhr
Sa: 9 – 18 Uhr

Telefon: 0221. 73 77 06

Sticker Buylocal.de

Bücher bestellen