«American Spy»

«American Spy»

Lauren Wilkinson «American Spy»

Heike Thelen

Ein Tipp von Heike Thelen

Unglaublich spannender Spionage-Roman, der mittels der Erzählung der CIA Agentin Marie Mitchels in die Unabhängigkeitsgeschichte Burkina Fasos einführt. Ein richtiger Agententhriller mit Politik, Geschichte, Abenteuer, Liebe - hoher Lesegenuß, sehr unterhaltsam und literarisch weit besser als Follett oder Le Carré. Die Übersetzung kommt aus dem Amerikanischen von Jenny Merling, Antje Althans, Anne Emmert und Katrin Harlaß


und das sagt der Verlag dazu:

Ein Geräusch. Der Schatten eines Mannes. Ein Schuss. Als Marie Mitchell eines Nachts in ihrem Haus von einem bewaffneten Mann angegriffen wird und ihm nur knapp entkommt, weiß sie, dass ihre Vergangenheit als amerikanische Spionin sie eingeholt hat. Und dass sie in den USA nicht länger sicher ist.

1986: Der Kalte Krieg ist noch nicht vorbei. Marie Mitchell arbeitet als Geheimagentin beim FBI. Sie ist außerordentlich gut in ihrem Job, und sie ist die einzige schwarze Frau in einem Club weißer Männer. Statt endlich ins Feld geschickt zu werden, muss sie sich Tag für Tag mit Papierkram herumschlagen. Dann wird ihr plötzlich doch die Teilnahme an einer Geheimoperation angeboten. Sie soll Thomas Sankara ausspionieren, den charismatischen sozialistischen Präsidenten von Burkina Faso.

Was Marie nicht ahnt: Dieser Einsatz wird nicht nur alles ändern, was sie über Spione, die Liebe und ihr Land zu wissen glaubte, er wird sie auch direkt ins Fadenkreuz des Geheimdienstes führen. Lauren Wilkinson erzählt den Spionageroman neu: mutig, zeitgemäß und hochspannend. Dieses Gesicht des Kalten Krieges kennen Sie noch nicht.

Klett Cotta · 368 Seiten · ISBN 978-3-608-50464-4 · 2020

16 EUR (inkl. 5% MwSt.)

Montag bis Freitag
9 Uhr - 19 Uhr
Samstag 9 Uhr - 18 Uhr
Telefon: 0221. 73 77 06
Signal & Whats App:
0174. 704 35 66

Sticker Buylocal.de

Bücher bestellen