«Aufzeichnungen eines Serienmörders»

«Aufzeichnungen eines Serienmörders»

Young-ha kim «Aufzeichnungen eines Serienmörders»

Mira Scholz

Ein Tipp von Mira Scholz

Wer hätte gedacht, dass die Tagebucheinträge und mentalen Notizen eines pensionierten Serienmörders so unterhaltsam und mitreißend sein könnten? Ich musste das Buch gleich zweimal lesen und werde bestimmt auch beim dritten und vierten Mal noch Stellen finden, die dieses ganz besondere Gefühl auslösen, etwas zu durchschauen, was man vorher nichtsahnend als nebensächlichen Teil der Geschichte verstanden hatte.
Ein besonderes Detail sind die Seitenzahlen, die mit jeder Seite weiter verblassen, parallel zum schwindenden Gedächtnis Byongsu Kims, dem Protagonisten dieses Buches. Übersetzt wurde es aus dem Koreanischen von Inwon Park.


und das sagt der Verlag dazu:

Tierarzt Byongsu Kim (70) ist »pensionierter« Serienmörder. Er verbringt seine Zeit damit, Klassiker zu lesen und Gedichte zu schreiben. Kurz nachdem er in seinem Viertel einem Mann begegnet, den er als seinesgleichen erkennt, wird bei ihm beginnende Demenz diagnostiziert. Um seine Tochter zu beschützen, plant der alte Mann, mit seinem schwindenden Gedächtnis kämpfend, einen letzten Mord.

 

Cass · 152 Seiten · ISBN 978-3-944751-22-1 · 2020

20 EUR (inkl. 7% MwSt.)

Montag bis Freitag
9 Uhr - 19 Uhr
Samstag 9 Uhr - 18 Uhr
Telefon: 0221. 73 77 06
Signal & Whats App:
0174. 704 35 66

Sticker Buylocal.de

Bücher bestellen