«Die Detektive vom Bhoot-Basar»

«Die Detektive vom Bhoot-Basar»

Deepa Anappara «Die Detektive vom Bhoot-Basar»

Christiane Dreiling

Ein Tipp von Christiane Dreiling

Obwohl die Verhältnisse in einem indischen Armenviertel realistisch und deutlich geschildert werden, hat es mir auch großen Spaß gemacht, dieses Buch zu lesen. Das liegt sicher daran, daß aus der Perspektive dreier Kinder erzählt wird. Und die sind wirklich großartig. Also unbedingt lesen! Die Übersetzung stammt von Roberto de Hollanda; pociao


und das sagt der Verlag dazu:

Detektivarbeit ist kein Kinderspiel. Der neunjährige Jai schaut zu viele Polizei-Dokus, denkt, er sei klüger als seine Freundin Pari (obwohl sie immer die besten Noten bekommt) und hält sich für einen besseren Anführer als Faiz (obwohl Faiz derjenige mit zwei älteren Brüdern und einem echten Job ist). Als ein Junge aus ihrer Klasse verschwindet, beschließt Jai, sein Fernsehwissen zu nutzen, um ihn zu finden. Mit Pari und Faiz an seiner Seite wagt er sich in den verwinkelten Bhoot-Basar und dann weiter hinaus in die verbotenen Viertel der Stadt. Doch mehr und mehr Kinder verschwinden, und die Dinge in der Nachbarschaft werden kompliziert …
"Die Detektive vom Bhoot-Basar" erzählt von den Farben und Widersprüchen des heutigen Indien, von sozialen und religiösen Spannungen, Korruption und Ungerechtigkeit, vor allem aber von der unbesiegbaren Vitalität dreier Kinder, von deren Wagemut, Unschuld und überbordender Phantasie.
Ein literarisches Debüt von besonderer emotionaler Tiefe, schon vor dem Erscheinen viele Male ausgezeichnet und bislang in 16 Sprachen übersetzt. Deepa Anappara bringt einen wahren Kriminalfall und eine mitreißende Coming-of-Age-Story zusammen mit der Magie einer großen Erzählung. Ein seltenes Glück.

rowohlt · 400 Seiten · ISBN 978-3-498-00118-6 · 2020

24 EUR (inkl. 7% MwSt.)

Montag bis Freitag
9 Uhr - 19 Uhr
Samstag 9 Uhr - 18 Uhr
Telefon: 0221. 73 77 06
Signal & Whats App:
0174. 704 35 66

Sticker Buylocal.de

Bücher bestellen