«Libellenschwestern»

«Libellenschwestern»

Lisa Wingate «Libellenschwestern»

Britta Martens

Ein Tipp von Britta Martens

Für mich genau die passende Urlaubslektüre!
Ein altes Familiengeheimnis, etwas Liebe und Spannung und das alles beruht auch noch auf einer wahren Begebenheit. Von 1920 bis 1950 führte Georgia Tann in Memphis ein Kinderpflegeheim, von dem aus sie entführte Kinder gegen Geld für Adoptionen verkaufte. Eigentlich unvorstellbar, aber wahr.
Anhand der Geschichte, der 12jährigen Rill und ihren vier Geschwistern erzählt die Autorin einfühlsam und spannend über diese Zeit.


und das sagt der Verlag dazu:

Für Avery hat das Leben keine Geheimnisse. Bis sie auf May trifft. Die 90-Jährige erkennt ihr Libellenarmband, ein Erbstück, und besitzt auch ein Foto von Averys Großmutter. Was hat diese Frau mit ihrer Familie zu tun? Bald stößt Avery auf ein Geheimnis, das sie zurück in ein dunkles Kapitel der Geschichte führt … Memphis, 1939: Die junge Rill lebt mit ihren Eltern und Geschwistern in einem Hausboot auf dem Mississippi. Als die Kinder eines Tages allein sind, werden sie in ein Waisenhaus verschleppt. Rill hat ihren Eltern versprochen, auf ihre Geschwister aufzupassen. Ein Versprechen, das sie nicht brechen will, ihr aber mehr abverlangt, als sie geben kann …

Blanvalet · 480 Seiten · ISBN 978-3-7341-0377-3 · 2019

10,99 EUR (inkl. 5% MwSt.)

Montag bis Freitag
9 Uhr - 19 Uhr
Samstag 9 Uhr - 18 Uhr
Telefon: 0221. 73 77 06
Signal & Whats App:
0174. 704 35 66

Sticker Buylocal.de

Bücher bestellen