«Die trinkende Frau»

«Die trinkende Frau»

Elisabeth Raether «Die trinkende Frau»

Dorothee Junck

Ein Tipp von Dorothee Junck

Ich lese die Zeit Redakteurin Elisabeth Raether sehr gerne und liebe Ihre Kolumnen. Die Rezepte vom Wochenmarkt sind Bestandteil meiner Küche. Die "alkoholischen" Kolumnen habe ich gerne gelesen und das kleine Büchlein versammelt sie sehr schön illustriert. Feierabendbier versus Portwein. Es ist aber keine Lobhudelei aufs Besäufnis. Feine und sehr amüsante Alltagsbeobachtungen, die genau so viel kosten wie einer unserer köstlichen Cocktails aus dem Barfly.


und das sagt der Verlag dazu:

Die innige Verbundenheit von Männern zu Bier ist allgemein bekannt. Doch auch das weibliche Geschlecht pflegt eine enge Beziehung zu guten Drinks. Ob in einer Cocktailbar bei schummrigem Licht, beim Mittagessen mit den Kolleginnen oder im Bord-Bistro der Deutschen Bahn – es gibt viele Situationen, in denen Champagner, Wein oder Averna einer Frau gut zu Gesicht stehen. Davon erzählen Elisabeth Raethers Texte, und sie liefern Antworten auf die kniffligen Fragen unserer Zeit. Zum Beispiel welches Getränk sich besonders dazu eignet, einen Pärchenabend zu sprengen. Und was es eigentlich für das Verhältnis zwischen den Geschlechtern bedeutet, wenn eine Frau genauso viel trinken kann wie ein Mann.

Piper Verlag · 128 Seiten · ISBN 978-3-492-05721-9 · 2016

16 EUR (inkl. 7% MwSt.)

Montag bis Freitag
9 Uhr - 19 Uhr
Samstag 9 Uhr - 18 Uhr
Telefon: 0221. 73 77 06
Signal & Whats App:
0174. 704 35 66

Sticker Buylocal.de

Bücher bestellen