«Helden»

«Helden»

Stephen Fry «Helden»

Christiane Dreiling

Ein Tipp von Christiane Dreiling

Nach “Mythos” ist “Helden” das zweite Buch, in dem Stephen Fry sich mit den klassischen Sagen der Antike beschäftigt. Kenntnisreich, witzig und charmant erzählt er von Herakles, Orpheus oder auch Jason. In kurzen Fußnoten kommentiert er die Geschehnisse. Ich hatte beim Lesen großen Spaß!Die Übersetzung kommt aus dem Englischen von Matthias Frings.


und das sagt der Verlag dazu:

Nie sind monströsere Gefahren überwunden und rachsüchtigere Götter überlistet worden als in der griechischen Antike. Stephen Fry haucht den Sagen um Perseus, Herakles & Ödipus neues Leben ein. Ob Jason mithilfe von Medeas Zauber das Goldene Vlies stiehlt oder Theseus durch Ariadnes List den Minotaurus überwindet – mit seinem unnachahmlichen Humor holt Fry die klassischen Stoffe in unsere Zeit. Er zeigt, dass hinter jedem Helden eine Heldin steht und dass es der Auflehnung der Helden gegen Zeus & Co. bedurfte, um der Welt von uns Menschen den Weg zu bereiten. 

Aufbau-Verlag · 461 Seiten · ISBN 978-3-351-03481-8 · 2020

26 EUR (inkl. 7% MwSt.)

Montag bis Freitag
9 Uhr - 19 Uhr
Samstag 9 Uhr - 18 Uhr
Telefon: 0221. 73 77 06
Signal & Whats App:
0174. 704 35 66

Sticker Buylocal.de

Bücher bestellen