«Mitternachtsbibliothek»

«Mitternachtsbibliothek»

Matt Haig «Mitternachtsbibliothek»

Mira Scholz

Ein Tipp von Mira Scholz

Ich habe mich darauf gefreut, dieses Buch zu besprechen, seit es letztes Jahr im englischen Original erschienen ist. Jetzt haben Sabine Hübner und der Droemer Verlag es schon ins Deutsche übersetzt - und das ganz wundervoll!

Es ist eine poetische Geschichte über das große "Was wäre, wenn...?", die mich mit ihrem Gleichgewicht aus Witz und Ernsthaftigkeit sofort abgeholt hat. Die relativ kurzen Kapitel (zeitlich etwa so lang wie eine kurze bis mittlere Bahnfahrt) bringen zudem eine tolle Geschwindigkeit in ein eher tiefgründiges Buch.


und das sagt der Verlag dazu:

Stell dir vor, auf dem Weg ins Jenseits gäbe es eine riesige Bibliothek, gesäumt mit all den Leben, die du hättest führen können. Buch für Buch gefüllt mit den Wegen, die deiner hätten sein können.
Hier findet sich Nora Seed wieder, nachdem sie aus lauter Verzweiflung beschlossen hat, sich das Leben zu nehmen. An diesem Ort, an dem die Uhrzeiger immer auf Mitternacht stehen, eröffnet sich für Nora plötzlich die Möglichkeit herauszufinden, was passiert wäre, wenn sie sich anders entschieden hätte. Jedes Buch in der Mitternachtsbibliothek bringt sie in ein anderes Leben, in eine andere Welt, in der sie sich zurechtfinden muss. Aber kann man in einem anderen Leben glücklich werden, wenn man weiß, dass es nicht das eigene ist?
Matt Haig ist ein zauberhafter Roman darüber gelungen, dass uns all die Entscheidungen, die wir bereuen, doch erst zu dem Menschen machen, der wir sind. Eine Hymne auf das Leben – auch auf das, das zwickt, das uns verzweifeln lässt und das doch das einzige ist, das zu uns gehört.

Droemer · 320 Seiten · ISBN 978-3-426-28256-4 · 2021

20 EUR (inkl. 7% MwSt.)

Montag bis Freitag
9 Uhr - 19 Uhr
Samstag 9 Uhr - 18 Uhr
Telefon: 0221. 73 77 06
Signal & Whats App:
0174. 704 35 66

Sticker Buylocal.de

Bücher bestellen